Skip to the content

VORSTAND


NICOLE SPILLMANN AL KUMRAWI

Funktion: Präsidentin

Mitglied seit: 2006

Im Vorstand seit: 2008

Fachliche Ausbildung: Pflegefachfrau, Bachelor in sozialer Arbeit

Motivation:

«Den Verein zusammen mit dem geschäftsführenden Vorstand zu führen bedeutet für mich eine mir selbst geschworene Mission zu erfüllen: meine Potentiale zu nutzen, um Licht ins dunkle Leben der Betroffenen zu bringen. Jeder, der einmal in dieser Dunkelheit steckte, weiss, dass es die Hände und Münder aller braucht, um das grosse Leiden dieser Patienten zu beenden. Dafür setze ich mich Jahr für Jahr gerne ein!»

 

HEINZ RINDERKNECHT

Funktion: Finanzieller Supervisor, Betreuer des Krisentelefons, Regionalgruppenleiter Zürich

Mitglied seit: 2005

Im Vorstand seit: 2006

Beruf: Inhaber einer Firma für Solarinstallationen

Motivation: 

«Aus Dankbarkeit, nach einer überlebten, schweren Krankheit, möchte ich den stark geprüften Mitmenschen etwas zurückgeben. Auch ich war damals auf Unterstützung von Mitmenschen angewiesen

 

S. H.

Funktion: Spezialist für Information Technology (IT)

Mitglied seit: 2008

Im Vorstand seit: 2012

Fachliche Ausbildung: Prof. Bachelor ODEC in Informatics Engineering  

Motivation:

«Als Informatiker und Familienvater möchte ich aus Selbstschutzgründen anonym bleiben, da ich als ME/CFS-Betroffener bereits die unangenehmen Erfahrungen machte mit diversen Formen von Stigmatisierung aufgrund der Missverständnisse um diese Erkrankung. Meine Erfahrungen vergewisserten mich aber, dass ein weiterer Kampf unbedingt notwendig ist – so unterstütze ich den Verein mit meinem Computerwissen so gut, wie ich kann.»

 

MED. PRACT. PROTAZY REJMER

Funktion: medizinischer Berater

Mitglied seit: 2014

Im erweiterten Vorstand seit: 2016

Fachliche Ausbildung: Humanmedizin.

Motivation:

«Meine Odyssee zur Diagnose umfasste über 100 unterschiedliche Spezialisten und zahlreiche, grösstenteils fehlgeschlagene Therapieversuche. Über diese Erfahrungen könnte ich ein grosses und höchstwahrscheinlich auch fesselndes Buch verfassen, was vermutlich noch zustande kommt... Im Laufe des Ganzen musste ich enttäuscht und frustriert feststellen, dass das Thema «ME/CFS» weitgehend unbekannt ist – sowohl in fachmedizinischen, als auch in den öffentlicheren Kreisen. So entschloss ich mich, meinen initialen Berufswunsch (praktischer Physiker) aufzugeben, um Mediziner zu werden mit dem Schwerpunkt «ME/CFS». Ich möchte den Betroffenen meinen langen Weg zur Diagnose und Anerkennung sowie die damit häufig verbundene Charlatanerie ersparen und unterstütze den Verein hierfür mit meinem Fachwissen.»  

HAFTUNGSERKLÄRUNG

Der Verein ME/CFS Schweiz sieht sich primär als gemeinnützige Vereinigung von ME/CFS-Betroffenen und -Interessierten sowie fungiert als Informationsquelle zu der Erkrankung "myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome" (ME/CFS, ICD-10: G93.3).

Der Verein übernimmt keine Haftung für das individuelle Einsetzen der von uns angebotenen Informationen und ersetzt keinesfalls die geschulten Spezialisten aus dem Gesundheits-, Rechts- oder Sozialwesen. Unsere Organisation bietet auch keine individuellen, medizinischen Beratungen oder Zuweisungen an.