Skip to the content

WIR SUCHEN


NEUE MITGLIEDER(INEN)

  • Gegen jährlichen Beitrag erhalten unsere Mitglieder uneingeschränkten Zugang zu unseren Materialien.

  • Durch die Finanzierung durch unsere Mitglieder können wir unsere Zielsetzungen konsequent verfolgen. 

  • Als gemeinnützige Organisation, sind wir besonders froh um aktive Mitglieder, welche bereit sind, uns durch Einsetzen ihrer Fertigkeiten pro bono zu unterstützen.

 

ÄRZTINEN UND ÄRZTE 

  • Welche sich mit Gleichgesinnten akademisch und klinisch sowie mit den Betroffenen auch persönlich austauschen möchten. 

  • Welche allenfalls bereit wären, einzelne Patienten bereits jetzt zu betreuen und bei der Symptomkontrolle zu unterstützen.

  • Welche sich vorstellen können, ein Teil eines lokalen ME/CFS-Netzwerks zu werden in der nahen Zukunft.

  • Welche sich vorstellen können, ein Teil eines entsprechenden ME/CFS-KompetenzZentrums zu werden in der ferneren Zukunft.

  • Welche sich vorstellen können, im weiteren Verlauf auch die wissenschaftlich fundierten, experimentellen Therapien einzuleiten und zu supervisieren. Es sind bereits jetzt wirksame Therapien für gewisse ME/CFS-Untergruppen verfügbar. Es handelt sich um bekannte Präparate im off-label use, zu welchen eine relativ gute Studienlage existiert. Einige neue und vielversprechende Clinical Trials sind auch bereits am Laufen.

 

Es gibt nach wie vor zu wenig Ärztinnen und Ärzte in der Schweiz, die mit dem Chronischen Erschöpfungssyndrom vertraut sind. Dies führt nicht selten zu einer Ärzteodyssee für die Betroffenen.

HUMANMEDIZIN-STUDENT(IN)EN

  • Welche Interesse an ME/CFS haben und zukünftig auf diesem Gebiet tätig werden möchten.
      
  • Das Wissen über ME/CFS weiterleiten möchten (Beeinflussung der Curriculae, Awareness-Aktionen etc.). 

 

WEITERE VERTRETER(INEN) DES GESUNDHEITSWESENS

  • Pfegefachkräfte, Psychologen/Psychotherapeuten, Physio-/Ergoterapeuten, Berater aus verschiedenen Gebieten(Gesundheit, Lebensführung, Ernährung).

  • Mit Bereitschaft, uns mit ihrem Fachwissen und -können zu unterstützen UND/ODER ein Teil eines zukünftigen Netzwerks zu werden.

 

VERTRETER(INEN) DES SOZIALWESENS

  • Juristen, Sozialhelfer, Berufs- und Versicherungsberater, Coaches.

  • Mit Bereitschaft, uns mit ihrem Fachwissen und -können zu unterstützen UND/ODER ein Teil eines zukünftigen Netzwerks zu werden.


VERTRETER(INEN) DER MEDIENWISSENSCHAFTEN

  • Journalisten, Reporteure und Autoren.

  • Mit Bereitschaft, ihren Beitrag bei der Förderung des öffentlichen Bewusstseins für das Thema ME/CFS zu leisten.

 

DIVERSE AKTIVIST(IN)EN

  • Mit Erfahrung auf dem Gebiet der Steigerung des öffentlichen Bewusstseins für neue / unbekannte Inhalte.

 

SPONSOR(IN)EN 

  • Welche unseren gemeinnützigen Verein finanziell oder durch andere Mittel unterstützen könnten.

 

HAFTUNGSERKLÄRUNG

Der Verein ME/CFS Schweiz sieht sich primär als gemeinnützige Vereinigung von ME/CFS-Betroffenen und -Interessierten sowie fungiert als Informationsquelle zu der Erkrankung "myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome" (ME/CFS, ICD-10: G93.3).

Der Verein übernimmt keine Haftung für das individuelle Einsetzen der von uns angebotenen Informationen und ersetzt keinesfalls die geschulten Spezialisten aus dem Gesundheits-, Rechts- oder Sozialwesen. Unsere Organisation bietet auch keine individuellen, medizinischen Beratungen oder Zuweisungen an.